3D-Druck und Prototypenbau

PROTONEWS - Der Newsletter von Prototec

PROTONEWS 12-2019

PROTONEWS 2019: Ein ereignisreiches Jahr… !

Unser Jahresrückblick 2019


In dieser heutigen PROTONEWS berichten wir über die Ereignisse in 2019 und geben einen Ausblick auf 2020. Es gab einige Veränderungen und Ereignisse, die wir hier noch einmal für Sie zusammenfassen wollen.

Unser Jahresrückblick und Meilensteine 2019:

Prototec 2019 Zeitschiene der Ereignisse
unternehmensnachfolge VIA Bbeteiligung und Torsten Wolschendorf

Mai 2019

Am 24.05.2019 wurde der Kaufvertrag für den Verkauf von 100% der Unternehmensanteile der Prototec GmbH & Co. KG unterzeichnet. Von 1995 bis 2019 haben die beiden Gründer Manfred Lampe und Thomas Kallenberg das Unternehmen zu seinem heutigen Erfolg geführt. Aufgrund einer altersbedingten Nachfolgeregelung haben die beiden Ihre Anteile nun an die VIA Beteiligung GmbH und Torsten Wolschendorf verkauft. Manfred Lampe und Thomas Kallenberg stehen dem Unternehmen noch bis März 2021 aktiv als Berater zur Verfügung. Somit ist sichergestellt, dass auch das gesamte Know-How und alle Unternehmensprozesse gesichert und vollständig übergeben werden.


Juli 2019

Für die neuen Gesellschafter war schnell klar, dass eine 3D-Druck Anlage für Metall das Portfolio der Prototec GmbH & Co. KG ideal ergänzen würde. Mit verschiedenen Anlagenherstellern wurden Gespräche geführt und die verschiedenen Anlagenkonzepte analysiert und bewertet. Am Ende fiel die Wahl auf den Anlagenhersteller DMG MORI und die Lasertec 30 SLM 2nd Gen., welche dann im Juli 2019 bestellt wurde.
Weiterhin erhielt das Logo der Prototec GmbH & Co. KG ein optisches Upgrade.

Prototec Additive Manufacturing, 3D Druck und Rapid Prototyping

Kleinserie mittels 3D-Druck Metall

September 2019

Das Metall 3D-Druck Verfahren hat bei PROTOTEC Einzug gefunden. Ende September wurde die neue 3D-Druck Anlage für Metall angeliefert. Mit der neuen Technologie kann Prototec zukünftig Bauteile aus Werkzeugstahl 1.2709 (Bauzustand ca. 34HRC, Wärmebehandelbar bis auf ca. 54 HRC) und Aluminium AlSi10Mg (Bauzustand F) im 3D-Druck anbieten.


Oktober 2019

Im Oktober erfolge die Inbetriebnahme der Metall 3D-Druck Anlage und erste Versuchsaufträge wurden gedruckt.

Mit dem einzigartigen Materialwechselkonzept können wir innerhalb kürzester Zeit zwischen dem Material Aluminium und Werkzeugstahl wechseln. Das Konzept des DMG MORI Re-Plugs erlaubt es die Anlage Rückstandsfrei zu reinigen und zu gewährleisten, dass keinerlei Materialvermischung stattfinden kann. Mit diesem Materialwechsel Konzept werden höchste Qualitätsansprüche an Reinheit und Materialgüte erfüllt.


Prototec auf der Messe Formnext 2019

November 2019

Die ersten Metall 3D-Druck Aufträge wurden an unsere Kunden ausgeliefert.

Nach über 10 Jahren war Prototec mal wieder auf einer Messe vertreten. Und dann gleich 2x kurz hintereinander. Erst die FMB in Bad Salzuflen Anfang November und dann 2 Wochen später die Formnext in Frankfurt. Die Resonanz der beiden Messen war gut und es gab einige hochkarätige Gespräche. Für Prototec war dies einmal mehr ein Beweis dafür, dass das Portfolio im Bereich 3D-Druck, Additive Manufacturing und Rapid Prototyping große Potenziale bieten.


Dezember 2019

Das sehr ereignisreiche Jahr 2019 geht nun auch langsam zu Ende. Das soll es jedoch nicht gewesen sein. Auch für 2020 planen wir weitere interessante und spannende Themen umzusetzen. In Summe kann man sagen, dass sich Torsten Wolschendorf als neuer Geschäftsführer gut in das Unternehmen eingearbeitet hat. Die Zusammenarbeit der VIA Beteiligung GmbH und Torsten Wolschendorf stellt einen echten Mehrwert für Prototec und seine Kunden dar. Außer, dass mit Torsten Wolschendorf ein neuer Name in das Unternehmen gekommen ist, wurden alle Kunden wie gewohnt bedient. Die meisten Kunden haben kaum bemerkt, dass dieser Wechsel überhaupt stattgefunden hat. Hier kann man wirklich behaupten, dass es einen nahtlosen und flüssigen Übergang gegeben hat und das Unternehmen Prototec GmbH & Co. KG auch zukünftig für alle Kunden wie gewohnt weitergeführt wird.

Weihnachtsgrüße Prototec 2019

Und auch für 2020 haben wir noch einiges geplant:

Prototec 2020 Zeitschiene der Ereignisse

Die oben genannten Termine sind nur ca. Angaben und können sich je nach Ereignis noch nach vorne oder hinten Schieben.

März 2020

Aktuell ist geplant, dass es ein Online-Kalkulationstool für die Homepage geben wird. Kunden können so Bauteile schnell und einfach über das Angebotstool auf der  Homepage hochladen und direkt ein Angebot erhalten. Ganz ohne Wartezeit. Außerdem kann direkt eine Bestellung auslöst werden. Die hochgeladenen Bauteile werden hierbei zu einer Bestellung zusammengefasst und stehen Prototec zur Auftragsbearbeitung unmittelbar zur Verfügung. Kunden können innerhalb weniger Minuten ein Angebot bekommen und unmittelbar im Anschluss einen Bestellvorgang auslösen. Das reduziert die Durchlaufzeit und beschleunigt den Prozess für Prototypen.


April 2020

Geplant ist der Start eines YouTube-Channel in dem kontinuierlich über interessante Themen rund um den 3D-Druck, additive Manufacturing und Rapid Prototyping berichtet wird. Es sollen einzelne Prozesse und Verfahren, Auslegung von Bauteilen, Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren usw. anschaulich erklären werden. Die Videos werden wir immer mit einer neuen PROTONEWS veröffentlichen und uns jeden Monat einem anderen Thema widmen.


Mai 2020

Prototec wird sein Dienstleistungsangebot erweitern und Kunden bei der Konstruktion und Auslegung von 3D gedruckten Bauteilen unterstützen. Der Schwerpunkt der Software liegt auf der Topologieoptimierung und Simulation / Berechnung von bionischen Strukturen. Es ist fast unmöglich diese Strukturen manuell zu konstruieren. Mit Hilfe von speziellen Simulationsprogrammen können diese jedoch berechnet und simuliert werden.


Juni 2020

Ab ca. Mitte des Jahres soll ein Seminar und Schulungsprogramm bereitstehen. Das Schulungsangebot soll für verschiedene Interessengruppen aufbereitet werden. So soll es ein allgemeines Einführungsseminar in die Potenziale und Möglichkeiten des 3D-Druck geben. Weiterhin sind auch Themen für Konstrukteure und Ingenieure geplant in dem die konstruktiven Besonderheiten von 3D gedruckten Bauteilen aufgezeigt und vermittelt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt sind noch weitere Themen und Schwerpunkte geplant.


September 2020

Für ca. Q3 2020 ist geplant, das Portfolio um ein weiteres Material für unseren Metall 3D-Druck zu erweitern. Für die Metall 3D-Druck Anlage wird es eine Erweiterung des Materialspektrums geben. Mit dem korrosionsbeständigen Edelstahl 1.4404 (V4A) stehen dann 3 gängige Metalle für den Bereich Metall 3D-Druck (SLM) zur Verfügung.


November 2020

Auch für 2020 ist geplant als Aussteller, auf den beiden Messen FMB in Bad Salzuflen und Formnext in Frankfurt, auszustellen.


PROTONEWS 2020

Über diese und weitere Ereignisse werden wir Sie regelmäßig über die PROTONEWS informieren. Bleiben Sie informiert und empfehlen Sie gerne unseren PROTONEWS weiter.

Sie haben unsere PROTONEWS noch nicht abonniert? Dann aber schnell, damit Sie nichts verpassen…! Am besten gleich anmelden:

Bleiben Sie Informiert und melden Sie sich zu Ihren exklusiven PROTONEWS an.
Hier gibt es regelmäßig alles rund um die Themen:

  • Erweiterung des Dienstleistungsangebotes
  • Messen und Veranstaltungen
  • Neues von PROTOTEC
  • 3D Druck Themen
  • Rapid Prototyping
  • Videos und Tutorials
  • und vieles mehr…

Sie gehen schon?

Konnten wir Ihr Anliegen lösen?

Sie haben noch Fragen? Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.

Wir beantworten gerne Ihre offenen Fragen und helfen Ihnen eine Lösung für Ihr Problem zu finden…

Und bleiben Sie mit unseren PROTONEWS immer auf dem Laufenden. Es lohnt sich…

Prototec Wäermetauscher 3D-Druck optimiert
Unsere Webseite verwendet nur notwendige Cookies. Mit der Nutzung der Webseite verstehen Sie sich damit einverstanden.
Mehr dazu unter Datenschutz